NEU: XXL-Fliesen - Gestaltungstalente im Bad und Wohnbereich

 

Mit Kantenlängen zwischen 60 und 240 cm erlauben es großformatige Fliesen, Flächen im Innen- und Außenraum zeitlos schön und optisch hochwertig zu gestalten. Durch den geringen Fugenanteil erzielen XXL-Fliesen eine ruhige, „flächige“ Anmutung, die optische Weite schafft und für eine klare, ruhige Atmosphäre sorgt.

© Deutsche Fliese / Grohn

Repräsentativ und zeitlos schön: Bodenfliesen in XXL

Ob offene Koch-Essbereiche oder ein Schlafzimmer mit angrenzendem Ankleidezimmer, ob Flur-Eingangsbereiche oder eine durchgängige Bodengestaltung vom Wohnraum über den Wintergarten auf Terrasse und Balkon: Wenn Sie eine großzügige Raumatmosphäre oder offene Grundrisse lieben, bietet es sich an, die Bodenflächen angrenzender Wohnbereiche einheitlich zu gestalten. Moderne großformatige Bodenfliesen erzielen dabei eine architektonisch ansprechende, exklusive Wirkung im Raum. Quasi nebenbei ist diese Art der Bodengestaltung „barrierefrei“, da Sie auf Schwellen, Stufen oder Übergangsprofile verzichten können.

Badgestaltung mit großformatigen Wandfliesen

Sie suchen schöne Badfliesen für Ihr Neubau- oder Sanierungsprojekt? Dann finden Sie in den aktuellen Wandfliesen-Kollektionen, die traditionell aus Steingut gefertigt sind, heute zahlreiche Serien mit imposanten Abmessungen. So sind bei großformatigen Wandfliesen momentan rechteckige Fliesen sowie die sogenannten „Riegelformate“ besonders beliebt, z. B. in 25 x 70 cm, 30 x 90 cm oder sogar bis zu 40 x 120 cm.
Wer sich wohnliche, lebendig gestaltete Wandflächen wünscht, kann zwei oder drei Quer- beziehungsweise Riegelformate kombinieren, die dann im sogenannten „versetzten Verband“ mit einem lebendigen, von Reihe zu Reihe springenden Fugenbild angeordnet werden können.

Wand-Bodenkonzepte: Raumgestaltung aus einem Guss

In den Sortimenten der Markenhersteller finden sich immer mehr sogenannte „Wand-Boden-Konzepte“, mit denen sich hochwertige Raumgestaltungen realisieren lassen. Ermöglicht wird das durch Steingut-Wandfliesen, für die jeweils eine Feinsteinzeug-Bodenfliese in identischem Oberflächendekor erhältlich ist. Wer zusätzlich individuelle Akzente an der Wand setzen möchte, kann dafür die sogenannten „Vollformatdekore“ nutzen. Neben der Anordnung in horizontalen oder vertikalen Bändern lassen sich derartige Dekorfliesen, die dieselben Abmessungen aufweisen wie die Grundfliesen, beispielsweise frei auf der Wandfläche verteilen. Insbesondere mit Fliesen in XL-Abmessungen lassen sich so eindrucksvolle Rauminszenierungen schaffen.

Verlegung von Großformatfliesen erfordert Profi-Wissen

Generell erfordert die Verlegung von Großformaten eine detaillierte Planung, technisches Wissen sowie professionelle, geübte Hände. Neben einem absolut ebenen Untergrund sollten Fliesen im „King-Size-Format“ über eine hohe Maßhaltigkeit und rektifizierte, sprich: ab Werk begradigte Fliesenkanten verfügen. Qualifizierte Fachbetriebe sorgen von den Vorarbeiten über die Erstellung eines DIN-konformen Untergrunds bis hin zu den wichtigen gestalterischen Fragen für eine optisch perfekte Verlegung von XL- und XXL-Fliesen. Um eine hochwertige, harmonische Anmutung an Wand- und Bodenflächen zu erzielen, müssen Großformate sorgfältig angeordnet sein. Beispielsweise sollten Sanitärobjekte sowie Armaturen symmetrisch auf den Fliesen platziert werden. Dies gelingt nur, wenn Fliesenleger und Installateur Hand-in-Hand arbeiten - und wenn ein millimetergenauer Verlegeplan existiert. Wenn Sie Fliesen mit möglichst schmalen Fugen verlegt haben wollen, können wir fundiert erklären, welche minimale Fugenbreite für das jeweilige Fliesenformat konstruktiv erforderlich ist.

Sie haben Fragen zur Badgestaltung mit XXL-Fliesen oder ob sich großformatige Bodenfliesen für Ihre Bodensanierung eignen?
Kommen Sie in unsere Ausstellung - gerne beraten wir Sie zu allen wichtigen Fragen rund um die Auswahl und fachgerechte Verlegung großformatiger Fliesen.

 


DOWNLOAD

Download Text-Datei (.pdf)
Zum Fotopool - Hier finden Sie das passende Bildmaterial


 

Nutzungshinweis:

Deutsche Fliese Premium-Partner

Der vorliegende Text und die dazugehörige Fotoauswahl sind urheberrechtlich geschützt und ausschließlich für die Verwendung auf den Homepages der "Deutsche Fliese"-Premium-Partner freigegeben.

Jegliche davon abweichende Verwendung, Abbildung oder Vervielfältigung - auch in Auszügen - bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung.

Verwenden Sie für die Nutzung des Online-Contents entweder

  • das „Premium-Partner“-Icon auf Ihrer Homepage
    oder
  • platzieren Sie unter dem Text die Angabe
    „Quelle: Qualitätsinitiative Deutsche Fliese“.

 

ZURÜCK ZUM ONLINE-CONTENT

ZURÜCK ZUM DOWNLOADBEREICH


NEU: Fliesendesign 2020 - Badfliesen zaubern Wohlfühlflair ins Bad

 

Nicht nur in der Mode, auch bei der Badgestaltung gibt es jedes Jahr neue Trends und „Hypes“ wie zum Beispiel den Einsatz von Echtholz oder aber das fugenlose Bad. Trotzdem ist und bleibt die klassische Badfliese der Evergreen im Bad und beeindruckt heute mit einer riesigen Designvielfalt. Darüber hinaus behauptet sich Keramik unangefochten als dauerhaft schöner, robuster und hygienischer Wand- und Bodenbelag im feuchtigkeits- und nassbelasteten Badbereich.

© Deutsche Fliese / Agrob Buchtal

Noch nie gab es Badfliesen in so vielen verschiedenen Formaten, Farben und Oberflächendekoren. In Verbindung mit den heutigen, ausgesprochen sinnlichen Oberflächenstrukturen von Fliesen eröffnet sich Bauherren daher die Chance, ein stilistisch hochwertiges und zugleich wohnliches Badambiente zu kreieren. Mit der Wahl ausgefallener Verlegemuster oder Aufsehen erregender Dekorfliesen lassen sich außerdem individuelle Akzente an Wand und Boden setzen.

Kommen Sie in unsere Ausstellung und entdecken Sie die neuen Lieblingslooks der aktuellen Badfliesen-Kollektionen:

  1. Marmoroptiken sind ein Mega-Trend des aktuellen Baddesigns. Seit jeher ist Marmor ein exklusives, hochwertiges Wohn- und Baumaterial – das früher den Fürsten und Palästen vorbehalten war. In Form von großformatigen Fliesen und mit ebenso robusten wie pflegeleichten keramischen Oberflächen zaubern die neuen Marmorfliesen einen extravaganten Look ins Bad. Auch alle anderen Natursteininterpretationen bleiben einer der beliebtesten Trends des aktuellen Fliesendesigns.
  2. Wandfliesen in XL schaffen eine großzügig anmutende Fläche und verleihen dem gesamten Bad optische Weite. Zugleich sind sie eine ideale Wahl, wenn Sie auf eine wohnliche, behagliche Atmosphäre Wert legen. Denn es ist ein Irrtum, dass ein Bad ohne Fliesen automatisch wohnlich wirkt. Die momentan angesagten „Spachtelwände“ sind nämlich sehr häufig ein Beispiel dafür, dass exakt das Gegenteil der Fall ist: Eine unstrukturierte, komplett „glatte“ Fläche bietet dem Auge keinen Halt – und es fällt uns schwer, Proportionen wahrzunehmen.
Großformatige Wandfliesen haben ebenfalls einen geringen Fugenanteil – strukturieren aber Flächen und können so auch Raumproportionen positiv beeinflussen. Mit der richtigen Farbwahl und eher matten, strukturierten Oberflächen lassen sich Wände im Bad ausgesprochen wohnlich mit Badfliesen gestalten.
  3. Holzfliesen sind und bleiben die heimlichen Stars der aktuellen Fliesenkollektionen. Wie die Natursteinoptiken passen Holzdekorfliesen zu jedem Wohnstil und sorgen mit natürlichen Farben für ein zeitlos-schönes, zurückhaltendes Wohnambiente. Dabei überzeugen die neuen Holzoptikfliesen nicht nur optisch: Mit dreidimensionalen, haptisch spürbaren Maserungen fühlt sich Feinsteinzeug in Holzoptik auch an wie das Vorbild aus dem Wald. Im Unterschied zum Echtholz sind Holzfliesen aus Keramik ein idealer Bodenbelag auf der Fußbodenheizung, der sogar die Effizienz des Systems verstärken kann. Im Bad punkten Holzfliesen mit reinigungsfreundlichen und feuchtigkeitsunempfindlichen Oberflächen und sorgen in rutschhemmender Ausführung für Stand- und Trittsicherheit.
  4. Historische Dekore sowie Ethno- und Vintage-Optiken sind auch im Bad immer beliebter. Die gemusterten Dekore passen stilistisch perfekt ins Country- und Landhaus-Ambiente – und zwar weit über das Bad hinaus. So erobern historisch inspirierte Dekore, die zum Teil an traditionelle Zementfliesen erinnern, derzeit zahlreiche Flure, Küchen, Essbereiche oder Bäder. Wenn Sie kleine „Stilbrüche“ lieben, kombinieren Sie Fliesen im Ethno- oder Landhauslook mit modernen Badmöbeln oder Bad-Accessoires.
  5. „Black is back“ und kräftige, dunkle Farben wie dunkles Mitternachtsblau, Petrol- oder Beerentöne sind momentan Trend im Bad. Auch für die aktuellen Badfliesenkollektionen gilt: Kräftige Farbakzente bringen Stimmung ins Bad, ohne aufdringlich zu wirken. Und da es keinen Trend ohne Gegentrend mehr gibt, sind Fliesen in Pastellfarben oder Rosatönen ebenfalls beliebt und entfalten eine angenehm anregende Wirkung im Bad. Je nach gewünschtem Effekt können Sie farbige Dekorfliesen flächig verlegen lassen – oder gezielt Funktionsbereiche wie den Wasch- oder Duschplatz akzentuieren
  6. Schlank und oho: Riegelformate & Schnittdekore. Mit allen Fliesen, die rechteckige Abmessungen aufweisen, können Sie Wand- und Bodenflächen durch die Wahl abwechslungsreicher Verlegemuster „beleben“. Neben den zuvor vorgestellten majestätischen XL- und XXL-Abmessungen (z.B. 25 x 70, 30 x 90 oder 40 x 120 cm) sind die ultraschlanken „Riegelformate“ oder sogenannte „Schnittdekore“ in Riemchenoptik beliebt. Alle querformatigen Fliesen, die in horizontaler Ausrichtung verlegt sind, strecken Wandflächen optisch in die Breite und können so Räume optisch weiten. Denken Sie also noch einmal darüber nach, ob Sie wirklich ein „fugenloses Bad“ realisieren wollen.

 


DOWNLOAD

Download Text-Datei (.pdf)
Zum Fotopool - Hier finden Sie das passende Bildmaterial


 

Nutzungshinweis:

Deutsche Fliese Premium-Partner

Der vorliegende Text und die dazugehörige Fotoauswahl sind urheberrechtlich geschützt und ausschließlich für die Verwendung auf den Homepages der "Deutsche Fliese"-Premium-Partner freigegeben.

Jegliche davon abweichende Verwendung, Abbildung oder Vervielfältigung - auch in Auszügen - bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung.

 

Verwenden Sie für die Nutzung des Online-Contents entweder

  • das „Premium-Partner“-Icon auf Ihrer Homepage
    oder
  • platzieren Sie unter dem Text die Angabe
    „Quelle: Qualitätsinitiative Deutsche Fliese“.

 

ZURÜCK ZUM ONLINE-CONTENT

ZURÜCK ZUM DOWNLOADBEREICH


Wohngesundheit und Baubiologie: Fliesen sind wohngesunde
 und ökologisch verträgliche Wohnmaterialien

 

Immer mehr Bauherren und Sanierer setzen auf ökologisch verträgliche Baumaterialien und achten auf eine gesunde Raumluft. Auch und gerade jungen Familien ist es beim Hausbau und der Einrichtung ihrer Wohnung wichtig, dass möglichst wenig schädliche Stoffe in das neue Zuhause einziehen.

Bodenfliesen sorgen für eine gesunde Raumluft
im ganzen Haus

Die Raumluftqualität wird häufig beeinträchtigt durch gesundheitsschädliche, flüchtige organische Verbindungen (VOC), die aus verschiedensten Wohn- und Baumaterialien ausdünsten. Deshalb sollten Bauherren bei der Auswahl von Bodenbelägen überprüfen, ob diese raumluftneutral sind. Denn aufgrund der großen Kontaktflächen beeinflussen Wand- und Bodenbeläge die Qualität der Innenraumluft und damit die Wohngesundheit von Gebäuden erheblich. Keramik, sprich: Fliesen sind uneingeschränkt als wohngesunder Bodenbelag zu empfehlen, denn sie sind aus natürlichen mineralischen Rohstoffen gefertigt und zeitlebens ohne chemische Ausdünstungen, sprich: raumluftneutral.

Steuler_Terre_Wohnen_Cotto_meets_Betonlook

Uneingeschränkt zu empfehlen für das Bauen im Einklang mit der Natur: Fliesen deutscher Markenhersteller

Über die Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit eines Gebäudes entscheiden die Inhaltsstoffe aller eingesetzten Materialien und Baustoffe sowie der Ressourcen- und Energieverbrauch, der während der gesamten Einsatzzeit entsteht - von der Rohstoffgewinnung über die Produktionsbedingungen bis hin zum Recycling oder der Entsorgung. Die Bilanz der Fliesenproduktion „made in Germany“ ist vorbildlich: Deutsche Fliesenhersteller fertigen unter weltweit strengsten Umweltschutzbedingungen Fliesen aus heimischem Ton, Kaolin, Quarz und Feldspat. Der Einsatz produktionsnah gewonnener Rohstoffe, modernste Produktionsverfahren, eine hohe Energieeffizienz machen die „deutsche Fliese“ in Verbindung mit ihrer außerordentlich langen Nutzungsdauer von bis zu 80 Jahren zu einem Musterbeispiel für einen nachhaltigen, ressourcen- und umweltschonenden Bodenbelag.

Prüfsiegel und Ökolabel bieten Orientierung – Verbraucher sollten aber die Inhaltsstoffe „begutachten“

Viele Ökolabel und Prüfsiegel „bewerten“ Produkte nur nach einigen wenigen Kriterien. Zum Teil kann der Endverbraucher nicht wirklich nachvollziehen, ob ein ausgezeichnetes Produkt beispielsweise wirklich „schadstofffrei“ oder aber nur im Vergleich mit stärker belasteten Produkten als „schadstoffarm“ bewertet wurde.

Unser Rat an alle Bauherren lautet: Beachten Sie das „Kleingedruckte“ – und informieren Sie sich gesondert bei unabhängigen Institutionen über die Inhaltsstoffe von Materialien, die Sie einsetzen möchten.

Die Hersteller der Qualitätsinitiative „Deutsche Fliese“ belegen die gute Umweltverträglichkeit ihrer Produkte mit dem IBU-Siegel - einem Nachhaltigkeitsnachweis, der für höchste Transparenz und Glaubwürdigkeit steht. So wurde das „Institut Bauen und Umwelt“ und sein Label vom Bundesverband der kritischen Verbraucherinnen und Verbraucher („Die Verbraucherinitiative e.V.“, Infos unter www.label-online.de) mit der Bestnote „empfehlenswert“ ausgezeichnet.

Auch im Bereich der Fugenmassen und Fliesenkleber bieten verschiedene Hersteller zertifizierte Produkte, die die Raumluft nicht mit flüchtigen organischen Verbindungen belasten. Als Bauherr erkennen Sie solche Produkte an der Emicode-Kennzeichnung „EC1“.

Fliesen sorgen für ein gesundes Raumklima, das Allergiker aufatmen lässt

Bodenfliesen tragen zu einem gesunden Raumklima bei, weil sich in ihrer dicht geschlossenen Oberfläche keine Bakterien, Schimmelpilze oder Hausstaubmilben festsetzen können. Zudem lassen sich geflieste Bodenflächen mit geringem Aufwand durch feuchtes Wischen staub- und schmutzfrei halten. Das schafft nicht nur für Allergiker hohen Wohnkomfort, sondern erleichtert auch das turbulente Familienleben mit Kindern oder Haustieren.

Darüber hinaus ist auch die Pflege- und Reinigung von keramischen Belägen „gesund“, denn der mögliche Verzicht auf aggressive Reinigungsmittel schont Organismus und Umwelt.


DOWNLOAD

Download Text-Datei (.pdf) - Wohngesundheit und Baubiologie
Zum Fotopool - Hier finden Sie das passende Bildmaterial


 

Nutzungshinweis:

Deutsche Fliese Premium-Partner

Der vorliegende Text und die dazugehörige Fotoauswahl sind urheberrechtlich geschützt und ausschließlich für die Verwendung auf den Homepages der "Deutsche Fliese"-Premium-Partner freigegeben.

Jegliche davon abweichende Verwendung, Abbildung oder Vervielfältigung - auch in Auszügen - bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung.

Verwenden Sie für die Nutzung des Online-Contents entweder

  • das „Premium-Partner“-Icon auf Ihrer Homepage
    oder
  • platzieren Sie unter dem Text die Angabe
    „Quelle: Qualitätsinitiative Deutsche Fliese“.

 

ZURÜCK ZUM ONLINE-CONTENT

ZURÜCK ZUM DOWNLOADBEREICH


Wohnküche mit Bodenfliesen im Holzlook

Trendschau - Neue Bodenfliesen fur zeitlos schöne Wohnbereiche

 

Das aktuelle Fliesendesign zeichnet sich durch zeitlose Schönheit aus. Im Trend liegen dezent strukturierte Oberflächen, Groß- und Querformate sowie die natürlich schöne Naturstein- oder Holzoptik. Bodenfliesen der aktuellen Kollektionen besitzen eine lebendige Anmutung und schaffen mit sinnlich ansprechenden Oberflächen eine wohnliche Raumatmosphäre.

Neben ihrer Designvielfalt bieten Bodenfliesen eine Reihe funktionaler Vorzüge:

  • Keramik ist zeitlebens schadstofffrei und damit raumluftneutral – und gilt als wohngesunder, ökologisch verträglicher Bodenbelag.
  • Auf der Fußbodenheizung sind Fliesen aufgrund ihrer hohen Wärmeleitfähigkeit ein als ideales Belagsmaterial, da sie die Wärme aus den Heizungselementen quasi verlustfrei und rasch an die Bodenoberfläche transportieren.
  • Bodenfliesen eignen sich hervorragend für die durchgängige Bodengestaltung im gesamten Wohnbereich – vom offenen Koch- Essbereich ins Wohnzimmer oder vom Schlafzimmer ins angrenzende Bad bis unter die Dusche - oder als einheitliche Bodengestaltung aus einem Guss auf der gesamten Wohn- bzw. Geschossfläche.
  • Ideal geeignet sind Fliesen außerdem für Wintergärten sowie für den harmonischen Übergang vom Innen- zum Außenbereich.

NordCeram_Residential_Wohnkueche_Ausschnitt

Wir präsentieren Ihnen die Lieblingslooks der aktuellen Bodenfliesen- Kollektionen:

  • XXL-Fliesen – groß, größer, am schönsten
    Ob quadratisch oder im angesagten Querformat: XXL-Fliesen schaffen eine hochwertige, repräsentative Raumatmosphäre. Durch den geringen Fugenanteil entfalten großformatige Fliesen eine optisch homogene Flächenwirkung, die Räume optisch weitet und für eine wohltuend ruhige, unaufgeregte Atmosphäre sorgt. 
  • Holzfliesen in authentischer Oberflächenoptik
    Fliesen in angesagter Holzoptik sind heute in verschiedensten Holzarten und Farbtönen erhältlich. Der Clou: Mit sicht- und spürbaren Maserungen sind Holzinterpretationen der neuesten Generation auch haptisch kaum noch von echtem Holz zu unterscheiden. Neue Riegelformate ermöglichen einen authentischen Landhausdielenlook oder die Verlegung im klassischen Fischgrätmuster. Für ein Plus an Wohnkomfort sorgt der keramische Holzlook, weil die Oberfläche robust und pflegeleicht ist. Im Unterschied zu Holz überzeugt Keramik durch ihre besonders gute Wärmeleitfähigkeit auf energieeffizienten Fußbodenheizungen. 
  • Zeitlos schön, stilistisch vielfältig: Natursteininterpretationen
    Neue Möglichkeiten der Oberflächengestaltung läuten eine neue Ära beim „keramischen Naturstein“ ein, der heute durch Reliefstrukturen sowie Farbverlauf und Musterung seinen natürlichen Vorbildern wie Schiefer, Sandstein oder Granit zum Verwechseln ähnelt. Insbesondere auf größeren Flächen und im angesagten Großformat erzielen Fliesen in Natursteinoptik eine besonders harmonische, ebenmäßige Flächenwirkung, da die typischen „Unregelmäßigkeiten“ des Natursteins gezielt gesetzt und dezent gestaltet sind. 
  • Zement- und Betonoptik
    Urbaner Wohnstil und modernes Loft-Ambiente sind auch jenseits der Großstädte gefragt. Fliesen in Zement- und Betonoptik eignen sich dafür hervorragend. Einen authentischen „Estrich“-Charakter erzielen dabei Großformate, die mit schmaler Fuge verlegt und Ton-in-Ton zur Fliesenfarbe verfugt werden. Dank ihrer bewährten, dicht geschlossenen Oberfläche sind Bodenfliesen im Loft-Stil im Unterschied zu Estrichböden ausgesprochen pflegeleicht. 
  • Feinsteinzeug im Ethno- und Vintage-Look
    Eine ideale Zutat für den Vintage- bzw. Ethno-Look bieten die aktuellen Kollektionen mit verschiedensten Interpretationen von Zement-Fliesen und historischen Dekoren. Die freie Kombinationsmöglichkeit von zahlreichen Farb- und Dekorvarianten liefert einen riesigen Gestaltungsspielraum für die Umsetzung individueller Wohnkonzepte.

Besuchen Sie unsere Ausstellung und entdecken Sie die Lieblingslooks des aktuellen Fliesendesigns. Wir beraten Sie gerne.


DOWNLOAD

Download Text-Datei (.pdf) - Trendschau Bodenfliesen
Zum Fotopool - Hier finden Sie das passende Bildmaterial


 

Nutzungshinweis:

Deutsche Fliese Premium-Partner

Der vorliegende Text und die dazugehörige Fotoauswahl sind urheberrechtlich geschützt und ausschließlich für die Verwendung auf den Homepages der "Deutsche Fliese"- Premium-Partner freigegeben.

Jegliche davon abweichende Verwendung, Abbildung oder Vervielfältigung - auch in Auszügen - bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung.

Verwenden Sie für die Nutzung des Online-Contents entweder

  • das „Premium-Partner“-Icon auf Ihrer Homepage
    oder
  • platzieren Sie unter dem Text die Angabe
    „Quelle: Qualitätsinitiative Deutsche Fliese“.

 

ZURÜCK ZUM ONLINE-CONTENT

ZURÜCK ZUM DOWNLOADBEREICH


NEU: Bodentrend Natursteinlook - Natursteinfliesen schaffen hochwertiges Wohnambiente

 

Fliesen in Natursteinoptik passen perfekt zum neuen Wohngefühl, das auf die zeitlos-schöne Raumgestaltung mit individueller Note setzt. Denn Naturstein zählt zu den klassischen Wohnmaterialien, die lange haltbar sind – und stilistisch zu den verschiedensten Interieurs passen. Das gleiche gilt für keramische Natursteinnachbildungen, die heute auch für Kenner kaum noch vom natürlichen Vorbild zu unterscheiden sind.

© Deutsche Fliese / Villeroy & Boch Fliesen

Sie suchen einen zeitlos schönen, pflegeleichten und langlebigen Bodenbelag für Ihre Wohnung oder Ihr Haus? Dann bieten Ihnen die aktuellen Bodenfliesen-Kollektionen eine riesige Auswahl an authentischen Natursteinnachbildungen, die heute auch für Kenner kaum noch vom natürlichen Vorbild zu unterscheiden sind. Denn neue Möglichkeiten der Oberflächengestaltung verschaffen Fliesen im Natursteinlook durch reliefartige Strukturen sowie Farbverläufe eine authentische Anmutung verschiedenster Natursteinsorten wie Schiefer, Sandstein, Granit oder Marmor, um nur einige der beliebten Optiken zu nennen.

Gut zu wissen: Was unterscheidet Feinsteinzeug vom echten Naturstein aus dem Steinbruch?

Als Bauherr sollten Sie wissen, dass sich die beiden Hartbeläge zwar ähnlich sehen, aber dennoch unterschiedliche Nutzungseigenschaften mit sich bringen.

Optisch erzielen Natursteinnachbildungen in Feinsteinzeug eine harmonische, ebenmäßige Flächenwirkung, da die typischen Charakteristika der jeweiligen Steinarten gezielt gesetzt und dezent gestaltet sind. Besonders deutlich wird dieser Effekt auf größeren Flächen und bei den beliebten XXL-Formaten. Darüber hinaus ist Keramik dank der heutigen High-tech-Oberflächen robuster, fleckunempfindlicher und reinigungsfreundlicher als das Original aus dem Steinbruch.

Keramische Natursteinrepliken sind auf Dauer rutschhemmend und frostsicher

In rutschhemmender Ausführung eignen sich Bodenfliesen im Natursteinlook ideal, um im Bad den Boden optisch großzügig „nahtlos“ bis unter die begehbare Dusche zu gestalten. Auch für eine architektonisch ansprechende, durchgängige Bodengestaltung im gesamten Wohnbereich eignen sich die Natursteininterpretationen – die auf Wunsch auch quasi schwellenfrei bis auf die Terrasse fortgeführt werden kann. Dafür bieten die deutschen Fliesenhersteller zahlreiche Bodenfliesenserien auch als spezielle „Outdoor“-Variante an - die frostsicher sind und ebenfalls trittsichere Oberflächen aufweisen.

Ideal für die Bodensanierung: Feinsteinzeug

Aufgrund ihrer geringen Plattenstärke bieten sich Bodenfliesen mit Natursteindekoren besonders im Bereich der Sanierung an, da sich daraus eine niedrige Verlegehöhe ergibt. Natursteininterpretationen besitzen aufgrund ihrer dicht geschlossenen, harten Oberfläche eine hohe Abriebfestigkeit - und eignen sich deshalb auch für stark frequentierte bzw. gewerbliche Bereiche.

Last but not least punkten säure- und putzmittelresistente Bodenfliesen durch die geringen Kosten für die laufende Reinigung und Pflege: Veredelungen der keramischen Oberfläche ab Werk machen aufwendige Versiegelungen und Pflegeprozeduren überflüssig. So ist der keramische Natursteinlook auch bezüglich der Unterhaltskosten eine wirtschaftlich interessante Alternative zu echtem Naturstein.


DOWNLOAD

Download Text-Datei (.pdf)
Zum Fotopool - Hier finden Sie das passende Bildmaterial


 

Nutzungshinweis:

Deutsche Fliese Premium-Partner

Der vorliegende Text und die dazugehörige Fotoauswahl sind urheberrechtlich geschützt und ausschließlich für die Verwendung auf den Homepages der "Deutsche Fliese"-Premium-Partner freigegeben.

Jegliche davon abweichende Verwendung, Abbildung oder Vervielfältigung - auch in Auszügen - bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung.

Verwenden Sie für die Nutzung des Online-Contents entweder

  • das „Premium-Partner“-Icon auf Ihrer Homepage
    oder
  • platzieren Sie unter dem Text die Angabe
    „Quelle: Qualitätsinitiative Deutsche Fliese“.

 

ZURÜCK ZUM ONLINE-CONTENT

ZURÜCK ZUM DOWNLOADBEREICH


Traumpaar an Ofen und Kamin: Feuer und Fliese

 

Ob offener Kamin oder Kaminofen: Knisterndes Holz im flackernden Feuer schafft eine unvergleichliche Wohlfühlatmosphäre im Wohnzimmer. Dabei ist die anheimelnde Stimmung nicht nur gut fürs seelische Wohlbefinden, denn die Strahlungswärme eines Holzfeuers gehört zu den angenehmsten und gesündesten Wärmequellen.

Fliesen sind ideal für die Gestaltung der Kamin- und Ofenumgebung

Fliesen sind ein ideales Belagsmaterial für die individuelle, zeitlos schöne und feuerfeste Gestaltung der Kamin- und Ofenumgebung. Denn Keramik lässt sich weder durch Strahlungswärme, Temperaturschwankungen oder Glut beeindrucken; Ruß- oder Asche lassen sich von der robusten Oberfläche einfach abfegen oder abwischen.

So ist es empfehlenswert, nicht nur den Boden, sondern auch die Wandflächen an Kamin und Ofen mit Fliesen zu gestalten. Die derzeit angesagten „offenen“ Kamineinsätze lassen sich perfekt in eine geflieste Wand integrieren - und erzielen eine verblüffend moderne Raumwirkung.

 

Fliesen sind nicht nur am Boden, sondern auch an der Wand ein dekoratives, robustes und dauerhaft komfortables Belagsmaterial. Foto: DF/Steuler
Fliesen sind nicht nur am Boden, sondern auch an der Wand ein dekoratives, robustes und dauerhaft komfortables Belagsmaterial.

Foto: DF/Steuler

Durch die große Vielfalt an Farben, Formaten und Oberflächen findet sich in den aktuellen Kollektionen für jeden Einrichtungsstil die passende Fliese – ob coole Betonoptik, mutiges XXL-Format oder raffiniertes Schnittdekor in Riemchenoptik.

Kommen Sie in unsere Ausstellung – wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen, die richtige Fliese für Ihre Kamin- und Ofengestaltung oder für Ihr gesamtes Zuhause zu finden.

 

Bitte beachten Sie: Für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen wir keine Haftung.

 


DOWNLOAD

Download Text-Datei (.pdf) - Traumpaar an Ofen und Kamin
Zum Fotopool - Hier finden Sie das passende Bildmaterial


 

Nutzungshinweis:

Deutsche Fliese Premium-Partner

Der vorliegende Text und die dazugehörige Fotoauswahl sind urheberrechtlich geschützt und ausschließlich für die Verwendung auf den Homepages der "Deutsche Fliese"-Premium-Partner freigegeben.

Jegliche davon abweichende Verwendung, Abbildung oder Vervielfältigung - auch in Auszügen - bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung.

Verwenden Sie für die Nutzung des Online-Contents entweder

  • das „Premium-Partner“-Icon auf Ihrer Homepage
    oder
  • platzieren Sie unter dem Text die Angabe
    „Quelle: Qualitätsinitiative Deutsche Fliese“.

 

ZURÜCK ZUM ONLINE-CONTENT

ZURÜCK ZUM DOWNLOADBEREICH


Bauherren-Beratung - 6 Vorteile von Fliesen in Kombination mit Fußbodenheizungen

 

Die Kombination einer Fußbodenheizung mit Fliesen als Belagsmaterial spart nicht nur langfristig Energiekosten, sondern erhöht den Wohnkomfort durch die angenehm empfundene Strahlungswärme und das gesunde Raumklima.

© Deutsche Fliese / Ströher

Die folgenden sechs Vorzüge von Fliesen als Belag auf der Fußbodenheizung sollte jeder Bauherr und jede Bauherrin kennen:

  1. Fußbodenheizungen entfalten ihre maximale Energieeffizienz nur in Kombination mit stark wärmeleitenden Belagsmaterialien wie keramischen Fliesen oder Naturstein.
  2. Die hohe Wärmeleitfähigkeit von Fliesen verringert die zeitverzögerte, „träge“ Reaktionszeit der Fußbodenheizung.
  3. Auch bei Erwärmung sind keramische Fliesen frei von chemischen Ausdünstungen (VOC = flüchtige organische Verbindungen), die die Raumluft belasten.
  4. Bei durchschnittlich 23°C – 24°C Oberflächentemperatur entsteht durch angenehme Strahlungswärme ein gesundes Raumklima mit geringer Luftzirkulation und geringer Verwirbelung von Staub.
  5. Fußboden- und Flächenheizungen eignen sind besonders für die Kombination mit regenerativen Energiequellen wie Wärmepumpen oder Solarkollektoren.
  6. Durch den möglichen Verzicht auf Heizkörper ergibt sich freie Raumgestaltung und optimale Raumausnutzung.

Keramische Fliesen sind ausgesprochen robust und zählen zu den langlebigsten Bodenbelägen überhaupt. Aus diesem Grund empfehlen sich die heutigen, zeitlos-schönen Feinsteinzeug-Bodenfliesen deutscher Markenhersteller als ideale Belagswahl für die Fußbodenheizung.

Kontaktieren Sie uns - wir unterstützen Sie bei der Auswahl der passenden Bodenfliese sowie der fachgerechten Verlegung von Fliesen auf Ihrer Fußbodenheizung.

 


DOWNLOAD

Download Text-Datei (.pdf)
Zum Fotopool - Hier finden Sie das passende Bildmaterial


 

Nutzungshinweis:

Deutsche Fliese Premium-Partner

Der vorliegende Text und die dazugehörige Fotoauswahl sind urheberrechtlich geschützt und ausschließlich für die Verwendung auf den Homepages der "Deutsche Fliese"-Premium-Partner freigegeben.

Jegliche davon abweichende Verwendung, Abbildung oder Vervielfältigung - auch in Auszügen - bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung.

Verwenden Sie für die Nutzung des Online-Contents entweder

  • das „Premium-Partner“-Icon auf Ihrer Homepage
    oder
  • platzieren Sie unter dem Text die Angabe
    „Quelle: Qualitätsinitiative Deutsche Fliese“.

 

ZURÜCK ZUM ONLINE-CONTENT

ZURÜCK ZUM DOWNLOADBEREICH


Extratipp für Bauherren: Steuern sparen mit der Handwerkerrechnung!

 

© Deutsche Fliese / Grohn
© Deutsche Fliese / Grohn

Als Bauherr oder Bauherrin können Sie vom Steuerbonus für Handwerksleistungen profitieren.

Denn für professionell ausgeführte Renovierungsarbeiten wie z.B. Fliesenleger-, Sanitär- oder Trockenbauarbeiten können

20 % der Kosten von bis zu 6.000,- €

von der Steuerschuld abgezogen werden (maximal 1.200,- € pro Jahr und Haushalt).
Zu den geförderten Maßnahmen zählen unter anderen:

  • Reparaturen und Austauscharbeiten an Bodenbelägen (z.B. Teppichboden, Parkett, Fliesen);
  • Reparaturen, Wartungs- und Austauscharbeiten an Heizungsanlagen, Elektro-, Gas- und Wasserinstallationen;
  • Modernisierungsarbeiten im Badezimmer oder der Küche.

Die steuerliche Begünstigung gilt für Aufwendungen im Rahmen von Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen für zu eigenen Wohnzwecken genutzten Wohnraum und ist in § 35 a ESTG geregelt.

Zu beachten ist, dass nur die Aufwendungen für in Rechnung gestellte Arbeitskosten einschließlich Maschinen- und Fahrtkosten und die darauf entfallende Umsatzsteuer zu einer Steuerermäßigung führen.

Die Aufwendungen für verwendetes Material oder sonstige in diesem Zusammenhang gelieferte Waren (z.B. Fliesen) sind hingegen nicht begünstigt.

Weitere Infos finden Sie bei der Oberfinanzdirektion Niedersachsen.

 

Bitte beachten Sie: Für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen wir keine Haftung.

 

 


DOWNLOAD

Download Text-Datei (.pdf)
Zum Fotopool - Hier finden Sie das passende Bildmaterial


 

Nutzungshinweis:

Deutsche Fliese Premium-Partner

Der vorliegende Text und die dazugehörige Fotoauswahl sind urheberrechtlich geschützt und ausschließlich für die Verwendung auf den Homepages der "Deutsche Fliese"-Premium-Partner freigegeben.

Jegliche davon abweichende Verwendung, Abbildung oder Vervielfältigung - auch in Auszügen - bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung.

Verwenden Sie für die Nutzung des Online-Contents entweder

  • das „Premium-Partner“-Icon auf Ihrer Homepage
    oder
  • platzieren Sie unter dem Text die Angabe
    „Quelle: Qualitätsinitiative Deutsche Fliese“.

 

ZURÜCK ZUM ONLINE-CONTENT

ZURÜCK ZUM DOWNLOADBEREICH


Barrierefreies Bad 1 - Tipps zur Badgestaltung

 

Ein barrierefrei gestaltetes Bad bietet bewegungseingeschränkten Personen und Senioren einen deutlich höheren Wohnkomfort. Aber auch viele jüngere Bauherren und Sanierer sowie die „Best Ager“ um die 50 planen ihr Bad heute vorausschauend barrierefrei. Denn die hohe Funktionalität von barrierefreien Bädern schafft einen großen Nutzungskomfort für Menschen jeden Alters – und steht im Einklang mit einer optisch modern anmutenden, großzügigen Raumgestaltung.

Beim Badbau heute schon an morgen denken

Wer sein neues Bad heute schon fit für die Zukunft gestalten möchte, sollte bereits bei der Planung unter anderen die folgenden Aspekte berücksichtigen:

  • einen schwellenlosen Zugang zum Bad
  • genügend Bewegungsflächen vor dem Waschbecken sowie vor dem Dusch- und WC-Bereich
  • eine schwellenlos begehbare bodenebene Dusche mit rutschhemmenden Fliesen.

Zunächst kann in diesem Fall auf Haltegriffe an Dusche, Wanne und WC verzichtet werden. Vorsorglich sollten Bauherren und Sanierer dann jedoch die Wandflächen der entsprechenden Bereiche verstärken lassen, damit Haltehilfen später problemlos nachgerüstet werden können.

Für dauerhaft bewegungseingeschränkte Personen bzw. Rollstuhlfahrer gelten im Privatbau darüber hinaus unter anderem folgende weitere Anforderungen an ein barrierefreies Bad:

  • breite Türen (mind. 80 cm)
  • ein unterfahrbarer Waschtisch
  • ein Klappsitz in der Dusche
  • Haltegriffe im Dusch- und WC-Bereich
  • höhenangepasstes oder flexibel verstellbares WC.
© Deutsche Fliese / Steuler
© Deutsche Fliese / Steuler

Barrierefreie Bäder können schön und wohnlich sein

Auch im Bad liegen ein wohnliches Ambiente sowie zeitlos- schöne Raumgestaltungen im Trend. Es lohnt sich daher, sich mit der Gestaltung von Wand- und Bodenflächen zu beschäftigen, denn sie prägen die Atmosphäre im fertigen Badezimmer entscheidend.

Für die individuelle Badgestaltung bieten die Fliesenkollektionen der Markenhersteller eine große Auswahl an verschiedenen Farben-, Formaten- und Oberflächen sowie Dekorfliesen aller Stilrichtungen.

Ob zeitloser Fliesenlook, edles Mosaik, authentische Natursteinoptik oder rustikales Holzflair - für jeden persönlichen Geschmack, für jeden Wohnstil findet sich heute die passende Fliese.

Kontaktieren Sie uns - wir bieten Ihnen professionelle Unterstützung bei der Planung Ihres neuen barrierefreien Bades und eine bis ins Detail perfekte Umsetzung.

 


DOWNLOAD

Download Text-Datei (.pdf) - Tipps zur Badgestaltung
Zum Fotopool - Hier finden Sie das passende Bildmaterial


 

Nutzungshinweis:

Deutsche Fliese Premium-Partner

Der vorliegende Text und die dazugehörige Fotoauswahl sind urheberrechtlich geschützt und ausschließlich für die Verwendung auf den Homepages der "Deutsche Fliese"-Premium-Partner freigegeben.

Jegliche davon abweichende Verwendung, Abbildung oder Vervielfältigung - auch in Auszügen - bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung.

Verwenden Sie für die Nutzung des Online-Contents entweder

  • das „Premium-Partner“-Icon auf Ihrer Homepage
    oder
  • platzieren Sie unter dem Text die Angabe
    „Quelle: Qualitätsinitiative Deutsche Fliese“.

 

ZURÜCK ZUM ONLINE-CONTENT

ZURÜCK ZUM DOWNLOADBEREICH


Fußbodenheizung und Fliesen Bodenfliesen sind hervorragende Wärmeleiter und ein idealer Belag auf der Fußbodenheizung

 

Mehr als jeder zweite Bauherr setzt bei Neubauvorhaben auf moderne Fußboden- oder Flächenheizungen, die einen hohen Wohn- und Wärmekomfort bei sehr guter Energieeffizienz liefern. Denn durch die systembedingten niedrigeren Vorlauftemperaturen lassen sich bei dieser Heizungsart bis zu 12% Energie einsparen. Zudem empfiehlt das Bau-Ministerium die Fußbodenheizung als optimale Kombination mit alternativen Energien wie Wärmepumpen oder Solarkollektoren. Dabei kommt die Fußbodenheizung heute auch für die Altbausanierung in Frage, denn mittlerweile existieren verschiedenste Spezialsysteme, die besonders leicht sind und zugleich eine vergleichsweise dünne Aufbauhöhe aufweisen. In Verbindung mit Wärmepumpen oder externen Kältequellen lassen sich wasserführende Systeme außerdem im Sommer als umweltfreundliche Flächenkühlung einsetzen.

© Deutsche Fliese / Gepadi

Belagsmaterial beeinflusst Energieeffizienz der Fußbodenheizung

Vielen Bauherren ist nicht bewusst, dass das Belagsmaterial sowohl die Energieeffizienz als auch die Reaktionsverzögerung von Fußbodenheizungen entscheidend beeinflusst: „Bezüglich ihrer Eignung als Belag auf der Fußbodenheizung gibt es große Unterschiede bei den verschiedenen Bodenbelägen. Insofern sollten Bauherren und Sanierer das Belagsmaterial sorgsam auswählen“, empfiehlt Jens Fellhauer vom Bundesverband Keramische Fliesen e.V. „Da Keramik und Naturstein besonders schnell und effizient dieWärme aus dem System an die Fußbodenoberfläche weiterleiten, gelten sie als idealer Belag auf der Fußbodenheizung“.

In Kombination mit Fliesen schaffen Fußbodenheizungen ein angenehmes und allergikerfreundliches Raumklima

Die Kombination von Flächenheizungen und keramischen Fliesen bietet weitere Vorteile: Neben der als angenehm empfundenen Strahlungswärme mit einer Oberflächentemperatur von 23°C– 24°C erzeugen Fußbodenheizungen aufgrund der im Vergleich zur Konvektionswärme geringen Staubverwirbelung ein gesundes, allergikerfreundliches Raumklima. In puncto Raumluftqualität überzeugen Fliesen darüber hinaus, weil sie zeitlebens schadstofffrei sind und deshalb zu den gesündesten Belagsmaterialien zählen.

Bodenfliesen von Markenherstellern eignen sich generell für den Einsatz auf der Fußbodenheizung

Während Bauherren bei anderen Belagsmaterialien darauf achten sollten, dass das jeweilige Produkt seitens des Herstellers für den Einsatz auf der Fußbodenheizung freigegeben ist, können moderne Feinsteinzeug-Bodenfliesen von deutschen Markenherstellern generell bedenkenlos auf der Fußbodenheizung eingesetzt werden. Bodenfliesen sind dabei ein äußerst robuster, pflegeleichter und langlebiger Belag, der einen hohen Wohnkomfort bietet.

Die neue Vielfalt: Für jeden Wohnstil gibt es heute die passende Bodenfliese

Optisch hat sich das Material mittlerweile zum hochwertigen Design-Produkt gewandelt, das im ganzen Wohnbereich eingesetzt werden kann. Stilistisch bieten die aktuellen Kollektionen deutscher Markenhersteller eine nahezu unerschöpfliche Auswahl an Farben, Formaten und Oberflächendessins. Aktuell sind repräsentative Großformate, Fliesen im Natursteinlook oder die authentische Holzoptik im modernen Dielenformat besonders gefragt.

Besuchen Sie unsere Ausstellung und entdecken Sie Ihre Lieblingsfliese und den neuen Wohnstil mit Fliesen.

 

 


DOWNLOAD

Download Text-Datei (.pdf)
Zum Fotopool - Hier finden Sie das passende Bildmaterial

 


 

Nutzungshinweis:

Deutsche Fliese Premium-PartnerDer vorliegende Text und die dazugehörige Fotoauswahl sind urheberrechtlich geschützt und ausschließlich für die Verwendung auf den Homepages der "Deutsche Fliese"-Premium-Partner freigegeben.

Jegliche davon abweichende Verwendung, Abbildung oder Vervielfältigung - auch in Auszügen - bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung.

Verwenden Sie für die Nutzung des Online-Contents entweder

  • das „Premium-Partner“-Icon auf Ihrer Homepage
    oder
  • platzieren Sie unter dem Text die Angabe
    „Quelle: Qualitätsinitiative Deutsche Fliese“.

 

ZURÜCK ZUM ONLINE-CONTENT

ZURÜCK ZUM DOWNLOADBEREICH