FLIESE & FUSSBODENHEIZUNG

Fliesen sind Idealbelag auf der Fußbodenheizung

 

Image_Familie_Kind_wohlige_Wärme_auf_Fliesenboden

© Valua Vitaly – Fotolia.com

Jeder, der es kennt, möchte es nicht mehr missen: Das wohlige Barfußgefühl einer mit Fußbodenheizung temperierten, gefliesten Bodenfläche. Ganz nebenbei ist die Entscheidung für Fliesen auf der Fußboden- bzw. Flächenheizung auch in puncto Wohnkomfort und Energieeffizienz eine gute Wahl.

Die Fußbodenheizung ist im Neubaubereich das Heizsystem der Wahl

Fußbodenheizungen liefern einen hohen Wohn- und Wärmekomfort bei einer sehr guten Energieeffizienz. So entscheiden sich im Neubausektor bereits mehr als 60% der Bauherren von privaten Ein- und Zweifamilienhäusern für eine Fußboden- bzw. Flächenheizung (Quelle: Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlung). .
Auch im Bereich der Wohnungssanierung ist das System auf dem Vormarsch. Viele Hersteller haben für das Bauen im Bestand Fußbodenheizungssysteme in speziellen Ausführungen bzw. mit niedriger Aufbauhöhe im Angebot.

Die keramische Fliese ist ein idealer Wärmeleiter

Die Effizienz des Heizsystems variiert allerdings je nach Belagsmaterial: „Bei der Entscheidung für eine Fußbodenheizung sollte das Belagsmaterial sorgsam ausgewählt werden“, empfiehlt Joachim Plate vom Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF). „Keramische Fliesen und Naturstein leiten die Wärme im Boden außerordentlich gut und sind daher ideale Belagsmaterialien“.

Fliesen in Holzoptik von Agrob Buchtal

Für Liebhaber von Holz: Fliesen in Holzoptik schaffen ein behagliches Ambiente und sind der ideale Wärmeleiter auf einer Fußbodenheizung. © Deutsche Fliese /Agrob Buchtal

 

Kombination von Fliesen und Fußbodenheizung schafft hohen Wohnkomfort:

  • Freie Raumgestaltung und optimale Raumausnutzung durch Verzicht auf Heizkörper
  • Ideal bei französischen Fenstern
  • Angenehme Strahlungswärme mit 23°C– 24°C Oberflächentemperatur auf Fliesenbelag
  • Gesundes Raumklima – ideal für Allergiker geeignet
  • Im Sommer sind wassergefüllte Systeme in Verbindung mit Wärmepumpen als umweltfreundliche Flächenkühlung verwendbar
  • Umweltfreundlich in Kombination mit Wärmepumpe oder Solarkollektoren

Energieeffizient heizen – mit regenerativen Energiequellen

Einen hohen Wohnkomfort bei sehr guter Energieeffizienz liefern moderne Flächen- bzw. Fußbodenheizungen in Verbindung mit Brennwertkesseln, Wärmepumpen oder Solarkollektoren.
Die Investition in das System amortisiert sich durch die eingesparten laufenden Kosten für Heizung und Warmwasser im Laufe der Jahre. Zudem können Sie als Bauherr oder Modernisierer zinsgünstige KfW-Darlehen beantragen, wenn Sie sich für regenerative Engergiequellen entscheiden.

Bedingt durch die niedrigen Vorlauftemperaturen von ca. 35 Grad eignen sich Flächenheizungen sehr gut für den Betrieb mit Wärmepumpen oder Solarkollektoren. Aus der als angenehm empfundenen Strahlungswärme ergibt sich zusätzliches Potenzial für Energieeinsparungen: Durch die gleichmäßige warme Fußbodenoberfläche lässt sich die Raumtemperatur geringfügig absenken. Das ist nicht nur gut für Umwelt und Portemonnaie, sondern schafft ein ebenso behagliches wie gesundes Raumklima.

 

     
 

Lauter Pluspunkte


Keramische Beläge sind:

  • strapazierfähig und belastbar
  • langlebig und nachhaltig
  • schadstofffrei, weil frei von chemischen Ausdünstungen
  • aus natürlichen Rohstoffen und ökologisch verträglich
  • gesund und für Allergiker empfohlen
  • ausgesprochen pflege- und reinigungsfreundlich
  • antistatisch
  • UV-beständig, sie bleichen nicht aus und verspröden nicht
  • hitzeresistent, im Brandfall entstehen keine giftigen Gase
  • recycelbar